Schach lernen

Unterricht
Zentralbild 5.12.1948 Die Schulreform auf dem Lande, Cunow, Krs. Randow Eine der bedeutendsten Maßnahmen, die bei der Demokratisierung des öffentlichen Lebens in der sowjetisch-besetzten Zone Deutschlands getroffen wurden, ist die Schulreform, die mit einseitigen Bildungsprivilegien gebrochen und das Recht eines jeden auf Bildung verwirklicht hat. Besonders nachhaltig sind die positiven Auswirkungen der Schulreform auf dem Lande. UBz.: Die rege Beteiligung der Kinder am Unterricht ist ein Beweis für die erfolgreiche Lehrpraxis. 2465-48

Ein paar Worte zuvor

“The Queen’s Gambit” – die Netflixserie – hat 2020 zu einem regelrechten Schach-Boom geführt. Warum soll man Schachspielen lernen? Was macht das Spiel so faszinierend? Zum einen ist es die Komplexität. Zum anderen aber sicher auch, dass man sich geistig mit anderen Menschen verbinden, ja sogar im Wettkampf messen kann. Wer ungeduldig ist, aber noch nicht viel von Schach weiß, kann gleich hier bei Lichess loslegen.

Schach kennt keine Grenzen. Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Behinderung, Geld …

all das ist egal, wenn es um Schach geht. Jede(r) kann das Spiel lernen und ich bin überzeugt, dass jede(r) mit genug Interesse zügig eine ELO von 1200 und mehr erreichen kann. Umso schneller, wenn er/sie ehrgeizig ist und genug Zeit investiert. Das wichtigste aber: Schach macht Spaß! Und letzteres sehr bald schon. Das, was am Anfang schwer erscheint, macht das Spiel am Ende umso interessanter.

Wie kann man am besten Schach lernen?

Schach lernen ist ganz einfach. Wichtig ist, dass man es Schritt für Schritt tut. Man kann natürlich erst lange die Regeln studieren, aber jede(r), die/der (wie Du) einen Internetzugang hat, kann völlig kostenlos und unverbindlich, ohne Registrierung z.B. auf lichess.org Schachspielen lernen.

Klar, wenn man in Google “Schach lernen” eingibt, kommt man auf viele, viele weitere Möglichkeiten, doch davon wollen einige nur frühzeitig zahlende Kunden gewinnen bzw. abfangen. Es ist mir ein persönliches Anliegen, klar zu machen, dass Schach spielen nichts kosten muss. Mehr noch: der Spaß am Schach geht m.E. durch den Kommerz verloren. Hier geht es direkt zum Schachkurs bei Lichess per Sprung ins angenehm warme Wasser.

Dame, Turm, Läufer und der trickreiche Springer. Viel Hintergründiges dazu in diesem Blog.

Wie geht es weiter?

Außerdem können viele, die genug Interesse mitbringen, vom blutigen Anfänger nahezu komplett in Eigenregie zum Semi-Profi werden. Am Ende im Verein vielleicht sogar zum Profi. Da fast jede(r) einen Computer zu hause hat oder doch zumindest ein internetfähiges Smartphone, kann auch jede(r) leicht trainieren. Online schachspielen, offline am eigenen PC gegen Computer spielen, auf riesige Datenbanken zugreifen… all das gibt es legal und frei verfügbar für jeden mit wenig Aufwand. Auch wenn man wenig Computerkenntnisse hat, gibt es kaum Gründe, zu Bezahlsoftware zu wechseln.

Schach lernen online mit anderen

Figuren beim Schach: Die Dame
Dame

Blutige Computeranfänger finden hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man sich bei Lichess anmeldet. Hat man letzteres getan, kann man dort als Mitglied einer starken Community von Schachspielern mit Idealen mit Wertungszahl, Statistik und vielem mehr spielen und sich stetig verbessern.

Vor allem aber: Spaß haben. In Zeiten von Corona hat Online-Schach einen neuen Stellenwert. Es hilft, diesen schönen Sport am Leben zu halten, auch wenn das Spiel am Brett von Mensch zu Mensch durch nichts zu ersetzen ist.

Mein Blog

Wer mag, kann gerne in meinem unabhängigen Blog s(ch)achlich.de stöbern und viele interessante Beiträge über Schach entdecken:

Werde zum Schachfreund!

Ich habe mich in diesem Beitrag auf kosten- und werbefreie Angebote konzentriert, von denen Lichess aktuell das größte ist. Bezahlangebote sind im Netz leicht zu finden, da sie naturgemäß viel Geld für Marketing ausgeben. Meiner Meinung nach stehen sie den Idealen im Schach aber im Weg: Schach als gemeinsamer Nenner – unabhängig vom Geld und anderen zwischenmenschlichen Grenzen.

Wenn Du andere frei verfügbare Hilfen zum Schachlernen kennst, die Du gerne bekannt machen willst, lass gerne einen Kommentar da!

Schach aus Leidenschaft. Eine Leidenschaft, die jeden erwischen kann. Lass Dich vom Schachfieber anstecken! Den Anfang hast Du soeben schon gemacht. 🙂

Allzeit Gut Holz und bleib’ gesund!

SH, 10.2020

Update, SH 01.2021

Von SH

Sven spielt seit 1984 Schach im Verein und ist seit seiner Jugend leidenschaftlicher Schachspieler. Er betreibt den Schach-Blog schachlich.de, um diese Leidenschaft mit anderen zu teilen und sie mit dem Schachfieber anzustecken. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.