Schach macht Spaß – Spiel mit!

Viele haben in den letzten Jahren das Online-Schachspielen für sich entdeckt. Schach ist ein wunderbares Spiel. Doch besonders durch die Entbehrungen in der COVID Pandemie der letzten Jahre ist uns allen die große Bedeutung zwischenmenschlicher Begegnung klar geworden. Auch das Schachspielen lebt besonders vom direkten Kontakt der Spieler*innen und Zuschauer*innen. Schach macht Spaß, vor allem am Brett!

Ich hatte in diesem Beitrag schon beschrieben, wie man leicht und niederschwellig und vor allem kostenlos Schach spielen lernen kann. Selbst ein Profi-Schachspiel ist für wenig Geld zu haben: ein Turnier-Set Figuren kostet knapp 10 Euro, ein “Schachplan” (also das Brett) nur knapp 6 Euro.

Man kann auch prima mit Bekannten, Freunden und Familie per Telefon o.ä. spielen, wenn man keine Möglichkeit hat sich zu treffen. dazu ruft man diesen Lichess-Link auf, und es erscheint ein Setup-Fenster:

Setup einer Freundschafts-Partie

Wähle dort

  • Variante (im Zweifel Standard)
  • Bedenkzeit (im Zweifel unbegrenzt) und
  • die Farbe (Schwarz, Zufall, Weiß)

Ein weiteres Fenster erscheint, wenn Du Deine Farbe gewählt hast (Königshut geklickt):

Partie-Link

Den Link (im Bild oben in Pink markiert) kopierst Du und sendest ihn Deiner/m Spielpartner*in. Alternative buchstabierst Du ihn. Dein/e Partner*in ruft ihn einfach in einem Browser auf, und das Spiel beginnt.

Wenn Du gegen eine/n beliebige/n Gegner*in auf Lichess.org spielen willst, kannst Du ohne Registrierung diesen Link nutzen. Allerdings sind die Gepflogenheiten unter nicht Registrierten offenbar nicht die besten, scheint es.

Oft treffen sich bei gutem Wetter im Park oder Zoo Schachspieler*innen im Freien und spielen gegeneinander. So etwa auch am Karlsruher Schloss.

Schach macht Spaß - Finde Deinen lokalen Schachverein!
Dein lokaler Schachverein

Denn der beste Schritt dahin, Schach zu lernen und Spaß am Spiel zu haben, ist der Kontakt zu anderen Schachspieler*innen. Schach macht Spaß! Dein lokaler Schachverein oder aber auch Deine Schach-AG oder Gruppe an Schule oder Uni warten nur auf Dich 😉 . Wo Du diese findest, kannst Du niederschwellig hier auf der vom deutschen Schachbund unterstützten Seite nachsehen unter https://schach.in/deutschland.

Schach überwindet Alter, Geschlecht, Behinderung, Geld u.v.m. – Schach kennt keine Grenzen. Es ist auch nebensächlich, ob Du Anfänger*in oder Fortgeschrittene/r bist. Das Spiel bietet für jedes Level Spaß und Spannung. Sei dabei! Spiel mit und allzeit gut Holz!

Sven, Karlsruhe 04.2022

Was darf der Springer beim Schach?

Springer

Oder indes auch: Was darf das Pferd? 😉 Der Springer im Schach.

Das Pferd, oder besser: der Springer, ist dabei die komplizierteste Figur im Schach. – Hier nunmehr eine kleine Hommage an den Springer im Schach. Der Springer zieht “eins gerade und eins schräg”:

Wie lassen sich Schacheröffnungen lernen?

Bin im Garten, CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons

Ein paar Worte vorweg

Wie kann man Schacheröffnungen gut lernen? Was ist dabei zu beachten? Da es eine Unmenge an Eröffnungen im Schach gibt, ist ein ganz wesentlicher Schritt dabei die Auswahl der richtigen Eröffnung.  Doch diese Auswahl ist nicht nur subjektiv. Die Variantenzahl einer konkreten Eröffnung ist ein guter Parameter, um Kriterien zur Auswahl abzuleiten. Ich gehe auf diese Kriterien umfassend ein und zeige zum Schluss noch ein hilfreiches, kleines, mathematisches Tool. Mit diesem Tool kann man persönlich analysieren, wie geeignet das eigene Repertoire in der Praxis ist. So kann man “unberechenbar” für den Gegner bleiben oder werden. – Ein Praxisbericht.

Wie kann man Eröffnungen lernen?
Früher gab es unzählige Bücher zu Schacheröffnungen

Übrigens

Wer sich aber ganz neu mit Schach beschäftigt, findet hier gute Tipps, wie man Schach leicht lernen kann.