Pandemie-Schach

oder: Plexiglas-Schach

oder: physisches Schach in Zeiten von COVID-19

In Zeiten von Corona und COVID-19 kam ich auf folgende Idee zum “Pandemie-Schach” (engl. “pandemic chess”), um trotz Abstandsregel (1,5 bis 2 Meter zwischen Personen verschiedener Haushalte) an einem Schachbrett physisch Schach spielen zu können.

social distancing

Zu der Idee gehören zwei Tricks.

  • Trick 1: eine Plexiglasscheibe zwischen den Spielern, die die Ansteckung über Tröpfchen vermeiden hilft.
  • Trick 2: Zwei Figurensätze: einer pro Spieler. Jeder Spieler hat seinen eigenen Figurensatz und fasst auch nur diesen selber an. Dadurch gibt es keinen Infektionsherd über die Figuren.

Das Brett kann von extern (z.B. vom Veranstalter) zur Verfügung gestellt werden und wird vor Spielbeginn desinfiziert. Jeder bleibt auf seiner Hälfte.

Nun beginnen die Spieler “wie gewohnt” zu spielen. Führt ein Zug dabei über die Mitte des Brettes, also die Plexiglasscheibe, so fasst der Spieler die betreffende Figur an, kündigt seinen Zug an (z.B. “Lg5”) und nimmt die Figur vom Brett. Daraufhin drückt er seine Uhr.

Jetzt nimmt der Gegner auf dessen Zeit die entsprechende Figur aus seinem eigenen Figurensatz und setzt sie auf dem Brett passend ein (z.B. auf g5 den Läufer). Danach ist der Gegner regulär am Zug, etc.

Vorteil dieser Spielweise im Pandemie-Schach ist, dass sie sowohl auf die Einschränkungen während einer Pandemie Rücksicht nimmt als auch grundsätzlich turniertauglich ist. Ein Patent gibt es darauf nicht. Zum Einen weil die Idee nur geringfügig ist, zum Anderen weil sie nicht geheim gehalten wurde 😉 Ich freue mich also über Nachahmer.

Ganz unabhängig davon, ob diese Idee jemals das Schach in Zeiten einer Pandemie (wie jetzt COVID-19) verändern könnte, hoffen wir natürlich alle sehr, dass wir bald wieder ohne Einschränkungen Schach spielen können, und dieser schöne Breitensport keinen dauerhaften Schaden nimmt.

Bleibt gesund und allzeit “gut Holz”!

Lichess einrichten für Anfänger

Nicht jeder kennt sich mit Computern gut aus. Auch nicht jeder Schachspieler. Hier wird Lichess einrichten für Anfänger erklärt.

Lichess einrichten ist leicht
Lichess einrichten ist leicht!

Aber in Zeiten von COVID-19 verlagert sich viele soziale Interaktion in die virtuelle Welt. Die Schachspieler begegnen sich mehr auf Schachservern, als am haptischen Schachbrett – dazu auch einiges in diesem Beitrag.

Was man (nicht) braucht

Nun wie gesagt: nicht jeder ist IT-Spezialist. Aber das muss kein Hindernis sein, um auf einem Schachserver zu spielen. Man braucht noch nicht einmal Geld dafür auszugeben. Der bekannte Schachserver https://lichess.org ist frei und leicht einzurichten. Alles was man braucht ist ein Browser (das Programm mit dem Du im Internet surfst) und eine gültige Email-Adresse (an die die Registrierungsemail von Lichess gesendet wird). Es entstehen keine Folgekosten und man kann beliebig lange spielen. Außerdem ist das Ganze plattformunabhängig. Zum Analysieren der Partien steht auf Lichess das starke Computerprogramm Stockfish in der Cloud zur Verfügung. Es braucht also nicht lokal auf dem Rechner installiert zu werden.

Es ist vermutlich auf gute Lobby-Arbeit zurückzuführen, dass z.B. der Deutsche Schachbund kommerzielle Lösungen vorzieht, die bei genauerem Hinsehen darüber hinaus m.E. auch noch schlechter sind. Lichess basiert einzig auf Spenden. Auch der Weltmeister Carlsen unterstützt die Lichess-Community tatkräftig.

Los geht’s: Lichess einrichten

Wie also kann man sich bei Lichess anmelden, etwa um eine Wertungszahl zu bekommen, und um den vollen Funktionsumfang frei zu schalten? Ich habe dazu dieses deutschsprachige Youtube-Video erstellt, das in Echtzeit zeigt, wie die Anmeldung geht. So kann man leicht Lichess einrichten:

Das Ganze dauert nicht länger als fünf Minuten. Sieh’ selbst!

Ich freue mich über Deinen Like bei Youtube 😉

Anmelden bei Lichess (einmalig)

  • Geh auf lichess.org
  • Oben rechts auf den Link “Einloggen”
  • Anmeldefenster erscheint
  • die Felder sind noch leer, da Du noch nicht registriert bist
  • Klicke unten links auf den Link “Registrieren”
  • Trage Nutzername, Passwort und Emailadresse passend ein
  • AGB und Policy auf dem Lichess-Server zustimmen
  • Button “Registrieren” klicken
  • User Credentials merken oder speichern
  • Aktivierungslink in Bestätigungsemail von Lichess klicken
  • Automatische Weiterleitung auf Profilseite
  • Oben rechts taucht nun der Nutzername auf
  • Klickt man dort, findet man auch “Abmelden” (und “Profil” mit vielen weiteren Möglichkeiten)

Spielen bei Lichess

  • Oben Links “Spielen” -> “Neue Partie”
  • Im folgenden Dialog einstellen, was man spielen möchte
  • Bild “König” zur Farbwahl klicken
  • Man wird gegen einen Gegner gelost
  • Das Spiel beginnt

Viel Spaß beim Online-Schach mit Lichess!