Wie lassen sich Schacheröffnungen lernen?

Bin im Garten, CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons

Ein paar Worte vorweg

Wie kann man Schacheröffnungen gut lernen? Was ist dabei zu beachten? Da es eine Unmenge an Eröffnungen im Schach gibt, ist ein ganz wesentlicher Schritt dabei die Auswahl der richtigen Eröffnung.  Doch diese Auswahl ist nicht nur subjektiv. Die Variantenzahl einer konkreten Eröffnung ist ein guter Parameter, um Kriterien zur Auswahl abzuleiten. Ich gehe auf diese Kriterien umfassend ein und zeige zum Schluss noch ein hilfreiches, kleines, mathematisches Tool. Mit diesem Tool kann man persönlich analysieren, wie geeignet das eigene Repertoire in der Praxis ist. So kann man “unberechenbar” für den Gegner bleiben oder werden. – Ein Praxisbericht.

Wie kann man Eröffnungen lernen?
Früher gab es unzählige Bücher zu Schacheröffnungen

Übrigens

Wer sich aber ganz neu mit Schach beschäftigt, findet hier gute Tipps, wie man Schach leicht lernen kann.

Stockfish

Was ist Stockfish? – Zuerst einmal ist Stockfish (englisch für das Tier Stockfisch, Wikipedia) ein freies Schachprogramm. Es wurde und wird dabei von Tord Romstad, Joona Kiiski und Marco Costalba und einer großen Entwicklergemeinde entwickelt.

Ein paar Worte zuvor …

  • Stockfish ist darüber hinaus eine mächtige, multithreaded UCI Chess-Engine. Sie wird indes als Open Source angeboten. Aktuell hat sie für 64bit 4CPU sogar eine ELO von über 3600 (!). Damit spielt sie entsprechend deutlich besser als ihre Vorgänger. Es ist infolge wieder mal Computerweltmeister und natürlich auch besser als der menschliche Weltmeister.

Partien für die Schachdatenbank

Woher bekommt man Partien für die Schachdatenbank? Welche Quellen gibt es für elektronische Partien? Welche Software kann ich überdies als Datenbank für Schach nutzen?

Für Vereins- oder Turnierspieler ist eine Schachdatenbank spätestens heutzutage ein unverzichtbares Mittel. SCID nutzt SQL mit Erfolg und ist darüber hinaus frei verfügbar.

Fehler im Schach

Warum sind Fehler so elementar

Wieso passieren Fehler? – Nicht nur ist es normal, Fehler zu machen. Nein, sie gehören zu allem untrennbar hinzu.

Wie so vieles ist das Leben ein Resultat eines Fehlers, einer kleinen Asymmetrie. Das ganze Universum ist das Ergebnis einer kleinen Asymmetrie. Wenn alles perfekt wäre, würde es uns gar nicht geben.

Harald Lesch (Physiker)

Es gibt nichts ohne Fehler. Und es kann auch ohne sie nichts existieren.

Schach lernen

Zentralbild 5.12.1948 Die Schulreform auf dem Lande, Cunow, Krs. Randow Eine der bedeutendsten Maßnahmen, die bei der Demokratisierung des öffentlichen Lebens in der sowjetisch-besetzten Zone Deutschlands getroffen wurden, ist die Schulreform, die mit einseitigen Bildungsprivilegien gebrochen und das Recht eines jeden auf Bildung verwirklicht hat. Besonders nachhaltig sind die positiven Auswirkungen der Schulreform auf dem Lande. UBz.: Die rege Beteiligung der Kinder am Unterricht ist ein Beweis für die erfolgreiche Lehrpraxis. 2465-48

Ein paar Worte zuvor

“The Queen’s Gambit” – die Netflixserie – hat 2020 zu einem regelrechten Schach-Boom geführt. Warum soll man Schachspielen lernen? Was macht das Spiel so faszinierend? Zum einen ist es die Komplexität. Zum anderen aber sicher auch, dass man sich geistig mit anderen Menschen verbinden, ja sogar im Wettkampf messen kann. Wer ungeduldig ist, aber noch nicht viel von Schach weiß, kann gleich hier bei Lichess loslegen.

Schach kennt keine Grenzen. Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Behinderung, Geld …