Die allererste Schachcomputer (englisch: “chess engine”) weltweit war zweifelsohne “Der Schachtürke“:

Der Schachtürke - der erste Schachcomputer
Der Schachtürke

Dieser „Schachtürke“ (Österreich 1769) war ein sehr guter, körperlich klein gebauter Schachspieler, der sich in einem Gehäuse versteckte, und dadurch den Eindruck erweckte, es handle sich um eine Maschine. Er war zu seiner Zeit eine Sensation an den Adelshöfen Österreichs. In modernen Zahlen ausgedrückt hätte dieser “Schachcomputer”

1 CPU, 1 Thread, < 0,2 kHz Takt und 1 x 10-10GFLOPS

gehabt , unter der Annahme, dass ein Mensch pro Gleitkommarechnung 10 Sekunden braucht.

Letzte Artikel von SH (Alle anzeigen)

Veröffentlicht von SH

Sven spielt seit 1984 Schach im Verein und ist seit seiner Jugend leidenschaftlicher Schachspieler. Er betreibt den Schach-Blog schachlich.de, um diese Leidenschaft mit anderen zu teilen und sie mit dem Schachfieber anzustecken. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.